top of page
240205_Raumstelle-Raum_02A.jpg

Ateliers und Proberäume für Kulturschaffende

Bewirb Dich jetzt
bis zum 15. August 2024
für einen Raum.

Aktuelles

Voraussichtlich können bis Anfang 2025 alle gemäss Leistungsvereinbarung mit der Stadt Chur definierten Räumlichkeiten den Kulturschaffenden von Chur zur Verfügung gestellt werden, was der Erfüllung des Vereinszwecks und des Volksentscheids vom 25. September 2022 entspricht.

Räume

Mitglied werden

Es geht vorwärts. 
Werde noch heute Mitglied des Netzwerkes und engagiere dich für eine lebendige Churer Kulturszene.

überuns

Wie kann ich mich für einen Raum bewerben?
Bewerben können sich alle – von der Amateur*in bis zum Profi. Um dich für einen Raum zu bewerben, solltest du zunächst unser Betriebskonzept und die AGBs sorgfältig durchlesen, um einen umfassenden Einblick in unsere Philosophie und den Ablauf zu erhalten. Anschliessend füllst du bitte das Bewerbungsformular vollständig aus.
Beachte dabei die Bewerbungsfristen für die Sägenstrasse: die erste Runde endet am 15. März 2024, die zweite Runde am 15. Mai 2024.
Die Räume werden ausschliesslich an Mitglieder vom Verein Kulturraumnetzwerk vergeben – hier Mitglied werden.

Wie lange kann ich einen Raum mieten?
Die Mietdauer für die Räume ist grundsätzlich auf zwei Jahre angesetzt, mit der Möglichkeit, zweimal zu verlängern, sodass du insgesamt bis zu sechs Jahre den Raum nutzen kannst. Während dieser Zeit ist jährlich ein Bericht im Umfang eines vorgefertigten A4-Formulars einzureichen, der deine Aktivitäten dokumentiert. 


Es gibt auch Räume, die stunden- und tageweise gemietet werden können (zbsp. La-Nicca-Strasse und Grossbruggenweg) und ab Frühling zwei Räume an der Sägenstrasse.

Wie wird ausgewählt, wer einen Raum bekommt?
Die Auswahl der Mieter*innen erfolgt durch ein externes Gremium, das vom Präsidium aus verschiedenen Sparten zusammengestellt wurde. Dieses Gremium prüft alle eingegangenen Bewerbungen und trifft seine Entscheidung anhand festgelegter Kriterien wie zbsp. Diversität, Bezug zu Chur und der Region und Weitere. Unser Ziel ist es, eine ausgewogene und vielfältige Gemeinschaft von Kreativen zu fördern, die unsere Räumlichkeiten beleben.

Häuser

Sägenstrasse

Unser Haus an der Sägenstrasse, mit seinen 23 Räumen bietet eine Plattform für kulturelles Schaffen. Darunter befinden sich drei Musik-Räume, zwei multifunktionale Räume, vier Ateliers-Werkstätten und 16 Ateliers, die als Inkubator für künstlerisches Schaffen und interdisziplinären Austausch dienen.

– Parkplatz optional mietbar CHF 80.–/mt
– Velokeller vorhanden
– Meeting-Raum nutzbar
Lager-Räume optional

Rabengasse

Im Herzen der Altstadt haben wir eine Ateliergemeinschaft mit drei Räumen, die bereits von Kreativen bezogen wurden. Sollten Plätze frei werden, werden diese hier angekündigt. 

Salvatorenstrasse

(Zwischennutzung bis Ende Juni 2024)


Ateliergemeinschaft mit einem grossen und einem kleinen Raum plus Garage, für vier Atelierplätze in Gemeinschaft. Ohne Parkplätze.

La-Nicca-Strasse

(Zwischennutzung bis Ende Juli 2024)


Diese lichtdurchfluteten Räume bieten Platz für vielfältige Aktivitäten und können sicher verschlossen werden. Im Mietpreis ist die Nutzung der Gemeinschaftsküche und des Aufenthaltsraums enthalten. Die Räumlichkeiten befinden sich im ersten Stock eines Coworking-Space im Walker Center, La-Nicca-Strasse 6 in Chur, und sind barrierefrei zugänglich. Keine Parkplätze vor Ort (Öffentlichen Verkehrsmitteln oder Parkmöglichkeiten bei der Oberen Au).

Grossbruggenweg

(Zwischennutzung bis Ende Juni 2024)

 

Dieser lichtdurchflutete und grosszügige Raum ist in zwei separate Räume aufgeteilt, jeweils mit 130 m² Fläche.

Die Räumlichkeiten befinden sich im zweiten Stock des Gebäudes in der Grossbruggerweg 4 in Chur und sind barrierefrei zugänglich. Zusätzlich steht ein Warenlift zur Verfügung. Parkmöglichkeiten sind unmittelbar vor dem Gebäude vorhanden (mit Parkuhr), und darüber hinaus ist der Standort auch bequem über den öffentlichen Nahverkehr vom Oberen Au aus erreichbar.

Logo-Gewinner

Beat Cadruvi, Zürich und Ilanz
www.cadruvi.ink

Im Rahmen unseres Logo-Wettbewerbs gingen über 100 beeindruckende Vorschläge aus der Schweiz und dem Ausland ein, die in einem anonymen Verfahren sorgfältig ausgewertet wurden. Der Vorstand hat sich nach reiflicher Prüfung für den Vorschlag von Beat Cadruvi entschieden, der durch seine Kreativität, Mut und die spannende Anwendung hervorstach. Besonders überzeugend war die innovative Visualisierung eines Raumes, sowohl von innen als auch von außen als auch der gekonnte Einsatz der Dreisprachigkeit. 

Zweitplatziert: Max Carlo Kohal, Basel
Dritter Platz: S.S, Zürich

überuns

Was ist das Kulturraum-netzwerk?

Nach einem partizipativen Prozess mit der städtischen Kulturfachstelle und in Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden aller Sparten, wurde im Mai 2022 die entsprechende Dachorganisation in Form des Vereins «Kulturraumnetzwerk Chur» gegründet. Der Verein bezweckt die zentrale Anmietung, Koordination, Organisation und den Betrieb von neuen, zusätzlichen Probe- und Produktionsräumlichkeiten, die an Kulturschaffende der verschiedenen Generationen und Sparten zu günstigen Konditionen vermittelt und vermietet werden. Im Vordergrund stehen dabei auch der Netzwerkgedanke und die Mehrfachnutzung von einzelnen Räumen durch verschiedene Parteien. 

Wie kann ich vom Kulturraumnetzwerk profitieren?

Als Mitglied des Kulturraumnetzwerk Chur kannst du vom Raumangebot profitieren und erfährst als Erstes von neu ausgeschriebenen Räumen über den Newsletter.

Ausserdem bist du Teil des Netzwerks und zukünftigen Kulturzentren der Stadt Chur und kannst dich in der Mitgliederversammlung einbringen und mitbestimmen.

Die Mitgliedschaft ist dein Bekenntnis zur Kultur in Chur. Du nutzt dein Stimm- und Wahlrecht an der jährlichen Mitgliederversammlung, nimmst Teil an der Entwicklung und gestaltest das Kulturraumnetzwerk aktiv mit. Aber du darfst es als Mitglied auch ganz entspannt für dich wachsen lassen.

Die Mitgliedschaftet ist
jährlich für Einzelpersonen CHF 40
jährlich für juristische Personen CHF 80

Geschäftsführerin Kulturraumnetzwerk

Räume und Atmosphären erschaffen, Konzepte umsetzen, Kultur und Kunst ermöglichen, Menschen vernetzen – das sind die Kernkompetenzen und zentralen Anliegen von Andrina Casutt, die neu zur Geschäftsleiterin des Kulturraumnetzwerk Chur ernannt wurde. 

«Ich möchte im Kulturraumnetzwerk Chur meinen ganz persönlichen Beitrag zur Stärkung der vielfältigen lokalen und kantonalen Kulturszene leisten und freue mich auf sehr tolle Aufgaben und spannende Herausforderungen», sagt Andrina Casutt.

andrina@kulturraumnetzwerk.ch

D5C87FD3-D9C6-4F5A-8617-893654989C6F_edi

Vorstand Kulturraumnetzwerk

Der Vorstand setzt sich aus verschiedenen
Vertreter*innen zusammen. Hier findet sich unser Organigram.


Präsidium

Jen Ries
Co-Präsidentin Kulturraumnetzwerk Chur

Initiantin Polenta7000, Regisseurin und Art Directress

Rolf Caflisch
Co-Präsident Kulturraumnetzwerk Chur
Initiant Jazz Chur, Musiker


Vorstand
Stefan Parpan

​Initiant Arcas Rock, Geschäftsführer Verein Graubünden Musik

Gianin Conrad

Bildender Künstler
Vorstand Visarte Graubünden, Initiant Scala Trun

Hannes Koch

Immobilienmanagement, Bauleiter, Berater

Andi Schnoz

Komponist, Gitarrist, Musiklehrer

Flavio Decurtins

Rechtsanwalt und Notar

240205_Raumstelle-EG_Treppenhaus.jpg
Newsletter

Newsletter abonnieren

Vielen Dank!

Jetzt Mitglied des Kulturraumnetzwerk werden

Vielen Dank!

Mitglied werden
bottom of page